Stadtbad LE (1) - silent-moments photography

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

urban exploring > vergnügen


Stadtbad LE

Der einstige Glanz ist verflogen, die Fassade bröckelt, der Putz fällt von der Decke.
Dabei war das Leipziger Stadtbad einmal ein wahrer Anziehungspunkt für die Menschen aus Leipzig und Umgebung, denn es bot für die damalige Zeit aufregende Attraktionen und lud gleichzeitig zum Ausruhen und Wohlfühlen ein.

Die repräsentative Dreiflügelanlage im Stil des Historismus war 1916 eröffnet worden und bestach vor allem durch ihre Monumentalität und Weiträumigkeit. Ein besonderer Höhepunkt war die Wellenanlage der Männerschwimmhalle: Sie konnte bis zu ein Meter hohe Wellen erzeugen. Außerdem lockte das Stadtbad mit einer Vielzahl von medizinisch-therapeutischen Angeboten, wie Wannen und Schwitzbädern oder orthopädischem Turnen.

Herzstück der Badeanstalt war allerdings die Damensauna im maurischen Stil, die heute unter Denkmalschutz steht. Prächtige Säulen und Bögen, filigrane Muster mit Goldverzierungen und dekorative Wandmosaiken versprühten ein orientalisches Flair aus Tausendundeiner Nacht. 

zum Teil 2 der Bilder: hier

 
counter.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü